Ab Januar neue Musikschul-Kurse in Letmathe: Bis 7. Dezember anmelden für „Musikkäfer“ und „Musikgarten“

In der Musikschul-Zweigstelle Letmathe in der „Trillingschen Villa“ (Von-der-Kuhlen-Straße 14)  starten ab 7. Januar die neuen Eltern-Kind-Kurse, die aktuell nur mit jeweils etwa fünf bis sechs Kindern pro Gruppe durchgeführt werden. Die Kurse finden dienstags, mittwochs und donnerstags immer am Vormittag statt. Die ersten zwei Kurstermine sind als Probezeit bei Abbruch kostenlos. Anmeldungen sind noch bis Montag, 7. Dezember, möglich:

In den „Musikkäfer“-Kursen treffen sich jede Woche Krabbelkinder zwischen acht  und achtzehn Monaten mit einer erwachsenen Begleitperson zur gemeinsamen Beschäftigung mit Liedern, Kniereitern und Kinderreimen, kleinen Instrumenten, Fingerspielen und Bewegungsspielen.
Die “Musikgarten“-Kurse sind für Kinder zwischen achtzehn Monaten und etwa dreieinhalb Jahren, ebenfalls mit erwachsener Begleitperson. Hier geht es um Rhythmus- und Echospiele, kleine Tänze, Instrumente, viel Bewegung, Lieder und andere musikalische Erfahrungen.

Die Kurse gehen jeweils bis zu den Osterferien. Jede Musikstunde dauert fünfzig Minuten. Eine Gebührenermäßigung ist möglich. Falls Kurse später starten müssen, wird die Teilnahme entsprechend günstiger.
Informationen und Anmeldeformulare gibt es im Sekretariat der Zweigstelle Letmathe, Telefon 02374 / 15702, in der Musikschule Iserlohn, Telefon 02371 / 217-1953 sowie per Mailanfrage an musikschule@iserlohn.de oder auf der Homepage der Musikschule unter www.musikschule.iserlohn.de

Quelle: Stadt Iserlohn