Select Your Language
AR TK EN FR PL IT PT RU ES - DE

„Bauprojekt“ in der OGS Auf der Emst

Share:

Während nebenan auf der „richtigen“ Großbaustelle zur Erweiterung der Grundschule Auf der Emst die Handwerker von früh bis spät mauern, hämmern und bohren, haben die Kinder der angrenzenden OGS parallel schon mal die tollsten Ideen für eigene „Baumaßnahmen“:

Isabel Baumann und Bärbel Petrik entwickelten das Projekt, mit den Mädchen und Jungen der Notbetreuung im Lockdown ein Haus aus Eierkartons zu bauen. Zunächst hieß es für die Kinder und Mitarbeiter, jede Menge Eierkartons zu sammeln. Dies wiederum motivierte auch Verwandte, Bekannte, Freunde und Arbeitskollegen zum Sammeln, sodass in kürzester Zeit mehrere hundert Kartons zusammen kamen. Damit konnte die Arbeit beginnen!

Gemeinsam mit den Kindern wurde der Grundriss festgelegt und schon bald konnten die ersten Kartons zusammengeklebt werden. Später entstanden noch Fenster, Möbel, ein Briefkasten und – die größte Herausforderung – das Dach!

Mit etwas Unterstützung der Erwachsenen konnten die kleinen „Bauherren“ dann schließlich das Richtfest feiern und das Häuschen wurde zum Spielen frei gegeben.

Die Jungen und Mädchen sind auf jeden Fall stolz auf die geleistete Arbeit und vielleicht wurde ja auf diesem Weg der ein oder andere Berufswunsch geweckt…?

Quelle: Stadt Iserlohn

VORHER

Geschäftsstelle telefonisch wieder erreichbar

WEITER

Das sind unsere neuen Trikots – jetzt bestellen!