Briefwahlrekord zur Kommunalwahl

Briefwahlrekord zur Kommunalwahl

Briefwahlrekord zur Kommunalwahl

Schon jetzt zeichnet sich ab, dass es bei der Kommunalwahl einen „Rekord“ bei den Briefwählern geben wird: Rund zwei Wochen nach Versand der Wahlbenachrichtigungen hat das Wahlamt im Iserlohner Rathaus bereits rund 13.000 Briefwahlanträge erhalten. Zum Vergleich: bei der letzten Kommunalwahl in 2014 waren es am Ende 8.696 Briefwähler. Die Entwicklung zeigt bis jetzt – etwa zur Mitte der Briefwahlphase – eine Steigerung von 49,5 Prozent gegenüber dem Gesamtergebnis von 2014.

Wer für die Kommunalwahl am 13. September noch Briefwahl beantragen möchte, kann

  • den Antrag online stellen unter www.iserlohn.de (Die Möglichkeit des Online-Antrages besteht bis einschließlich Mittwoch, 9. September 2020, 13 Uhr),
  • den vorgedruckten Antrag auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung ausfüllen und in einem ausreichend frankierten Briefumschlag senden an: Stadt Iserlohn, Wahlamt, Schillerplatz 7, 58636 Iserlohn (bitte nicht vergessen, den Antrag zu unterschreiben!),
  • eine E-Mail an briefwahl@iserlohn.de, ein Telefax an die Nummer 02371 / 217-2974 oder einen schriftlichen Antrag unter Angabe des Namens, des Vornamens, der Anschrift und des Geburtsdatums ans Wahlamt senden, oder
  • den Antrag persönlich im Briefwahlbüro stellen (Rathaus I, Schillerplatz 7, Erdgeschoss, Raum 028, neben dem Haupteingang). Das Wahlamt hat Corona-bedingt eine Zugangsregelung getroffen.

Das Briefwahlbüro ist geöffnet montags bis mittwochs von 8 bis 13 Uhr und von 14 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr (am Freitag, 11. September, bis 18 Uhr).

Die beschriebenen Möglichkeiten für die Briefwahl gelten auch für die ebenfalls am 13. September stattfindende Integrationsratswahl. Lediglich das Briefwahlbüro ist in einem separaten Raum untergebracht: Wer den Briefwahlantrag für die Integrationsratswahl persönlich stellen und gleich vor Ort wählen möchte, findet das Briefwahlbüro im Rathaus I am Schillerplatz im Erdgeschoss, Zimmer 004 (gegenüber dem Haupteingang).

Quelle: Stadt Iserlohn