Select Your Language
AR TK EN FR PL IT PT RU ES - DE

Bürger helfen Bürgern Testzentrum Iserlohn

Share:

Das Bürger helfen Bürgern Testzentrum in Iserlohn hat seinen Betrieb aufgenommen.

Von Montag bis Samstag können sich Bürger:innen täglich von 9 Uhr bis 14 Uhr in der Schulstraße 28 in  Iserlohn testen lassen. Termine können Sie telefonisch unter Telefon: 0179-8255196 oder unter bhb-iserlohn.de buchen. Neben Parkplätzen direkt vor Ort, ist das BhB Testzentrum Iserlohn auch mit dem Bus, Linie 1 (Buchenwäldchen) und Linie 12 (Schulstr./Altenheim), zu erreichen.

Neben der umfassenden Eigenleistung wurde das BhB Testzentrum auch bei Umsetzung der Infrastruktur von Herrn Paproth der Garant Industrie, dem Testzentrum Iserlohn (Stadtmitte), sowie LDS Design unterstützt, sodass ein reibungsloser Ablauf auch für Sie als Testling gewährleistet werden kann. Dem BhB Testzentrum Iserlohn war von Beginn wichtig, alle gesetzlichen und hygenischen Vorschriften einzuhalten. So wurde auf Erfahrungswerte der Bundeswehr zurückgegriffen und eine medizinische Einführungsschulung des Testpersonals durchgeführt. Begleitet wird dies von medizinischem Personal.

„Das Team hat das Projekt in kurzer Zeit auf die Beine gestellt. Es gibt viele Vorschriften und Regeln, an die man sich halten muss“ beschreibt Manuel Huff, Leiter des Bürger helfen Bürgern e.V. „Das betreffe den sogenannten Einbahnstraßenverkehr, aber auch die Abstands- und Hygieneregeln. Deshalb sind wir sehr froh, dass wir so viel Unterstützung erhielten, um für unsere Besucher regelkonform alles relativ zügig aufbauen zu können. Das passte perfekt.“

Wer also einen kostenlosen Corona-Test zu den angegebenen Zeiten machen möchte, kann unter Telefon: 0179-8255196 einen Termin vereinbaren.

Öffnungszeiten:
Mo: bis Sa: von 9 bis 14 Uhr
Mi, Fr, So von 16:30 – 18:30 Uhr
Telefon: 0179 8255 196

Terminbuchungen unter
Telefon: 0179 8255 196
zur Terminbuchung Online

VORHER

Corona-Regelungen aus Coronaschutzverordnung und Allgemeinverfügungen beachten!

WEITER

Verlängerung der Gaststättenerlaubnis aufgrund der Corona-Pandemie möglich