Select Your Language
AR TK EN FR PL IT PT RU ES - DE

Bürgermeister begrüßt Niels Gamm als künftigen Leiter des Parktheaters Iserlohn und des städtischen Kulturbüros im Iserlohner Rathaus

Share:

Am Montag, 3. Mai, hieß Bürgermeister Michael Joithe gemeinsam mit Matthias Quaschnik vom Kulturreferat den künftigen Leiter des Parktheaters Iserlohn und des Kulturbüros Niels Gamm herzlich im Iserlohner Rathaus willkommen.

„Ich freue mich, dass wir bald gemeinsam aus der Pandemie in eine neue Ära unserer Kulturlandschaft aufbrechen können. Die Fußstapfen, die Herr Jostmann hinterlässt, sind eine große Herausforderung, der wir uns als Team stellen müssen“, betont Michael Joithe, der ab 1. Juni auch das Kulturressort leiten wird.

Der Nachfolger von Johannes Josef Jostmann, der zum 30. Juni in den Ruhestand geht, wird die Leitung ab dem 1. Juli übernehmen. Der Haupt- und Personalausschuss hatte im September letzten Jahres auf Empfehlung des Kulturausschusses die Einstellung Niels Gamms zum 1. Mai beschlossen, wodurch eine zweimonatige Einarbeitungszeit und Übergabe möglich ist.

Zur Person:
Niels Gamm, geboren am 1.1.1973, ist seit 2016 als Geschäftsführer seines eigenen Beratungsunternehmens Kulturconsulting Niels Gamm tätig. Vorher konnte er einschlägige Erfahrungen unter anderem als Chefdisponent bei der Konzertdirektion Landgraf, in leitender Funktion im Agenturgeschäft sowie in unterschiedlichen Tätigkeiten am Stadttheater Fürth und Staatstheater Nürnberg sammeln. Damit ist er in der Szene hervorragend vernetzt und mit dem passenden Handwerkszeug ausgestattet, um einen Kulturbetrieb sowohl kulturell als auch wirtschaftlich zu führen. Aufbauend auf dem 1. Staatsexamen in Deutsch und Geschichte an der Friedrich-Alexander Universität in Erlangen schloss er seine Ausbildung an der University of Warwick, Coventry/UK mit den Grad Master of Arts in European Cultural Policy and Administration ab.

Niels Gamm hofft nun, dass es bald wieder zu einem Neustart kommt: „Das Parktheater ist für mich ein Ort für soziale Begegnung und gemeinsames emotionales Erleben. Durch die Pandemie-Lage kommt dem eine noch größere Bedeutung zu. Somit freue ich mich sehr, dann das Publikum begrüßen zu können, und dass der persönliche Flair der Waldstadt auch bald wieder im Parktheater zu spüren ist.“

Das Parktheater und das Kulturbüro Iserlohn kennt Niels Gamm bereits seit vielen Jahren aus seinen früheren Tätigkeiten am Theater bzw. bei der Konzertdirektion. Für Iserlohn tätig ist Niels Gamm bereits seit Herbst letzten Jahres: Zusammen mit Johannes Josef Jostmann und seinem Team entwickelte er federführend den Spielplan für die Spielzeit 2021/22. 

Quelle: Stadt Iserlohn

VORHER

Umbau der ehemaligen Realschule Bömberg zu einer Verwaltungsstelle beginnt

WEITER

Nur noch Schnelltest vom Testzentrum zugelassen?