„Digitaltag 2021“ – Stadt Iserlohn stellt Digitalisierungsstrategie in einer Videokonferenz vor

Am 18. Juni findet der bundesweite „Digitaltag“ statt. In ganz Deutschland werden in diesem Zusammenhang Workshops, Präsentationen und Aktionen zum Thema Digitalisierung angeboten.

Die Stadt Iserlohn möchte sich in diesem Jahr erstmals aktiv an dem „Digitaltag“ beteiligen: In einer Videokonferenz werden Dr. Dagmar Lehmann von der Abteilung Stadtentwicklung und Grundstücke und der Leiter der Stabsstelle Digitalisierung Manuel Weniger die Digitalisierungsstrategie der Stadt Iserlohn, die im Februar vom Haupt- und Personalausschuss verabschiedet wurde, vorstellen. Das Team „Iserlohn digital“ gibt dazu einen Einblick in die übergeordneten Ziele, die Teilstrategien Smart City und E-Government und die erarbeiteten Maßnahmen, von denen bereits einige umgesetzt werden. Selbstverständlich können auch Rückfragen gestellt werden.

Die für eine Stunde geplante Videokonferenz (Cisco Webex Meeting) beginnt um 13 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Eine Anmeldung ist über die Mail-Adresse digitalisierung@iserlohn.de möglich. Im Anschluss an die Anmeldung wird ein Link mit den Zugangsdaten zur Videokonferenz versendet.

Weitere Informationen zu den Themen E-Government und Smart City in der Stadt Iserlohn sind unter dem neu geschaffenen Themenbereich „Iserlohn digital“ auf der städtischen Homepage www.iserlohn.de/iserlohn-digital zu finden. Dort steht auch die Digitalisierungsstrategie zum Download bereit.

Quelle: Stadt Iserlohn