Select Your Language
AR TK EN FR PL IT PT RU ES - DE

„Eisenwald Trails“ im Iserlohner Stadtwald ab Samstag wieder komplett geöffnet

Share:

Der Frühling hat begonnen und die diesjährige Mountainbike-Saison ist in vollem Gange. Bereits am 24. April wurde einer der beiden „Eisenwald Trails“ – die „Drahtrolle“ (vom Schmelzplatz aus links liegend) – im Iserlohner Stadtwald für die neue Saison freigegeben. Ab diesem Samstag, 8. Mai, kann nun auch der andere Trail, die sogenannte „Schmelzbahn“ wieder befahren werden.

Die zunächst an diesem Trail noch erforderlichen Forstarbeiten wurden abgeschlossen und alle nötigen Reparaturen sind erfolgt. Somit sind beide Trails nun fahrbereit.

„Bekanntlich haben Borkenkäfer und Dürreperioden dem Iserlohner Stadtwald in den letzten Jahren sehr zugesetzt. Im unteren Teil der Schmelzbahn mussten deshalb einige Bäume gefällt werden“, so Stadtbaurat Thorsten Grote. „Aufgrund der Fällungen musste der Trail im Nachgang noch an ein paar Stellen repariert und kontrolliert werden“, ergänzt Thilo Koesling von der Mountainbike Abteilung „Dead Pedals Society“ des TuS Iserlohn.
Die gerodete Fläche soll im Herbst mit Setzlingen wieder aufgeforstet werden. Die „Dead Pedals Society“ unterstützt dieses Vorhaben mit einer Spende von 1 100 Euro, die über den Verkauf von sogenannten Patches (kleine Aufnäher mit dem Logo der neuen TuS-Abteilung) gesammelt wurde.

Hinweise und Neuigkeiten zu den “Eisenwald Trails” finden Interessierte auf der Website der Stadt Iserlohn (www.iserlohn.de/stadtmarketing-tourismus/mountainbiking) oder auf der Facebook-Seite der Dead Pedals Society (https://de-de.facebook.com/deadpedalssociety).

Quelle: Stadt Iserlohn

VORHER

Mögliche Lockerungen durch Bundesgesetze

WEITER

Continue-Projekt „Online“ – Hilfe bei PC, Handy & Co. unter Corona-Bedingungen