Ergänzende Spende von PC-Equipment für das Sozialzentrum Lichtblick

Als Ergänzung zu seiner Spende von drei grundüberholten PCs an das Sozialzentrum Lichtblick im vergangenen Monat übergab Michael Jeschak, Inhaber des Unternehmens Informationsverarbeitung Michael Jeschak, kürzlich noch drei USB-WLAN-Adapter und drei USB-Verlängerungskabel. Jugendreferent Timon Tesche freute sich sehr über dieses zusätzliche Equipment. Die Adapter könnten nun optimal in Richtung WLAN-Sender ausgerichtet werden, sodass zum Beispiel für die Hausaufgabenbetreuung eine gute Internetverbindung gegeben sei. In Zeiten der Pandemie sei die Digitalisierung weiter vorangetrieben worden, wodurch ein immer höherer Bedarf an PCs und Zubehör gerade für Kinder aus bildungsfernen Familien bestehe, so Timon Tesche.

Die ursprüngliche Anregung zur Spende der PCs hatte Inge Jeschak gegeben, die sich bei „Continue“ unter anderem ehrenamtlich im Reparatur-Café „KaputtChino“ engagiert. Nach dem Motto „Reparieren statt wegwerfen“ arbeitete ihr Mann drei PCs aus einer Unternehmensauflösung auf, statt sie als Elektroschrott zu entsorgen. Im Sozialzentrum Lichtblick konnten sie während des schulischen Lockdowns zur Unterstützung im Distanzunterricht und in der ehrenamtlichen Hausaufgabenbetreuung eingesetzt werden. Mit dieser Aktion wollte Michael Jeschak einen Beitrag zum Umweltschutz und zum verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen leisten sowie sich als Unternehmer auch sozial engagieren.

Wer durch Sachspenden von funktionstüchtigen Elektrogeräten, gut erhaltenen Haushaltswaren, Dekorationsartikeln, Kleinmöbeln, Kleidung, Kinderspielzeug und Büchern ebenfalls soziale Zwecke unterstützen möchte, kann sich im Ressort Generationen und Soziales der Stadt Iserlohn an Continue-Koordinatorin Nicole Behlau werden. Durch eine gute Vernetzung mit lokalen Einrichtungen und Diensten werden die Sachspenden dann in die richtigen Kanäle und an die zuständigen Kontaktpersonen weitergeleitet. Interessierte können sich bei ihr melden unter der Telefonnummer 02371 / 217-2083 oder per Mail an continue@iserlohn.de.

Quelle: Stadt Iserlohn