Select Your Language
AR TK EN FR PL IT PT RU ES - DE

Erneute Auszeichnung mit der i-Marke

Share:

Touristen fällt es sofort ins Auge: das quadratische rote Schild mit dem weißen i.
Dieses prangt seit 2017 auch an der Touristinfo im Stadtbahnhof. Es ist ein Gütesiegel des Deutschen Tourismusverbands DTV und steht für ein bestimmtes Qualitätsniveau von Touristeninformationen, die sich als besonders engagierte touristische Dienstleistungsstellen mit einem breiten Angebots- und Leistungsspektrum auszeichnen.
Die Rezertifizierung erfolgt alle drei Jahre anhand eines bundesweit einheitlichen Kriterienkatalogs und hängt von der Beurteilung eines unabhängigen Prüfers vor Ort ab.

Im Oktober war es wieder soweit, die Iserlohner Touristinfo wurde in einem „Mystery Check“-Verfahren geprüft. Dabei betrachtet der Prüfer die Stadt und die Leistungen in der Touristinfo mit den Augen eines Gastes und gibt sich auch erst nach der in Anspruch genommenen Beratung in der örtlichen Tourismusstelle als Prüfer zu erkennen. Neben gewissen Mindestkriterien werden auch das äußere und räumliche Erscheinungsbild, die Beratung und der Service sowie das Leistungsangebot, die Informationsbereitstellung und das Qualitätsbewusstsein der touristischen Servicestelle bewertet.
Nun, kurz vor Weihnachten, liegt dem Stadtmarketing das offizielle Ergebnis vor. Die Iserlohner Touristinfo darf weiterhin das rot-weiße Qualitätssiegel, die i-Marke, tragen!

„Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk“, freut sich Simone Korte vom Stadtmarketing gemeinsam mit dem Team der Touristinfo. „Wir sind hier, um Menschen, ganz gleich ob Touristen oder Einheimischen, bei Fragen zur Seite zu stehen, ihnen Iserlohn und seine vielfältigen Wander- und Radwege aber auch Freizeitmöglichkeiten, häufig gleich samt Tickets, näher zu bringen. Bei uns ist jeder Gast willkommen und bekommt die gleiche Servicequalität“, resümiert Sabine Westhelle, die Mitte Oktober dem Prüfer Frage und Antwort stand und damit maßgeblich zur Re-Zertifizierung beigetragen hat.

Dank dieser gast- und serviceorientierten Einstellung darf sich die Iserlohner Touristinfo auch in den nächsten drei Jahren „geprüfte Touristinformation“ nennen und das rote Logo als Erkennungszeichen für servicesuchende Touristen tragen.

Quelle: Stadt Iserlohn

VORHER

Mehr Kindergeld & Kinderzuschlag ab Januar

WEITER

Online-Angebote des Kinder- und Jugendbüros