Select Your Language
AR TK EN FR PL IT PT RU ES - DE

Fahr- und Begleitdienst zum Impftermin wird fortgesetzt

Share:

Die städtische Koordinierungsstelle für bürgerschaftliches Engagement bietet auch in den nächsten Wochen für Iserlohner Seniorinnen und Senioren einen ehrenamtlichen Fahr- und Begleitdienst zu den Impfzentren Iserlohn und Lüdenscheid  an.

Das Angebot richtet sich an diejenigen, die nicht aus eigener Kraft den Weg auf sich nehmen können, keine Mitfahrgelegenheit haben oder bei der Impfung eine persönliche Begleitung benötigen. Zudem kann auch praktische Hilfestellung beim Ausfüllen der Anmeldeformulare angeboten werden. Dafür engagieren sich aktuell dreißig Iserlohner Freiwillige als Privatpersonen, Mitglieder von Vereinen und  Kirchengemeinden sowie als Beschäftigte von Unternehmen. Nach dem Aufruf von Bürgermeister Michael Joithe Ende Januar hatten sie sich für diesen besonderen Einsatz gemeldet und bislang rund hundert Fahrten übernommen.

Wer einen ehrenamtlichen Fahr- und Begleitdienst in Anspruch nehmen möchte, kann sich bei der Stadt Iserlohn an Nicole Behlau (Rufnummer 02371 / 217-2083) und Hinrich Riemann (Rufnummer 02371 / 217-2079) wenden.

Quelle: Stadt Iserlohn

VORHER

„Jugend musiziert“: Letzte Ergebnisse der diesjährigen Wertungen

WEITER

Abriss des alten Cafés startet in der kommenden Woche – Beginn des Neubaus im Juni