Feuer und Flamme für das zwölfte Jahr mit den Kangaroos – Iserlohn Kangaroos

Weniger als drei Minuten hat Headcoach Dennis Shirvan gebraucht, um Ruben Dahmen für seine Vision vom Basketball-Standort Iserlohn zu überzeugen. Auch in der Saison 2021/22 wird der 26-Jährige den Spagat zwischen Leistungssport und Unternehmertum machen und seine Schuhe für die Kangaroos schnüren. Im zwölften Jahr in Folge.

„Als Dennis mir erklärt hat, was er sich für die nächsten Jahre für die Kangaroos vorstellt und ich das Feuer in seinen Augen gesehen habe, habe ich keine Sekunde daran gezweifelt weitermachen zu wollen“, erklärt Ruben Dahmen. Auch er sehnt sich nach den Tagen zurück, als die Matthias-Grothe-Halle für Gegner eine uneinnehmbare Festung war. Und als Shirvan ihm genau das als Plan skizziert hat, war Dahmen Feuer und Flamme für die nächste Runde.

Allerdings sagt der Guard auch: „Wir als Mannschaft müssen dieses Mindset verinnerlichen, um es umsetzen zu können.“ Daran, dass das gelingen kann, hat er jedoch keinen Zweifel: „Die Teamchemie in der vergangenen Saison war der Wahnsinn. Und es steht ja jetzt schon fest, dass ein Großteil des Teams zusammen bleiben möchte.“

In seinem Alltag wird Disziplin großgeschrieben. Sowohl seine Tätigkeit als Geschäftsführer der Innovation Factory WAYS als auch die Leidenschaft genießen einen hohen Stellenwert. Und sind entsprechend zeitaufwändig. „Es geht für mich in erster Linie darum, einen optimalen Rhythmus zu finden“, erklärt Ruben Dahmen. Deswegen ist Disziplin sein Fundament. Und darauf fußt sein tägliches Konstrukt. „Und ganz ehrlich: Wenn ich nicht Basketball spielen kann, geht es mir emotional nicht gut. Und die Jahre, die ich das auf diesem Niveau noch machen kann, sind ja auch überschaubar.“

Ein paar Jahre fühlt er heute noch in seinem Tank. Immer angetrieben davon, sich kontinuierlich zu verbessern. „Ich bin noch lange nicht an meinem Limit angekommen, kann in vielen Bereichen noch zulegen. Und wir reden ja jetzt nicht davon, dass mein Ziel die BBL ist. Aber auf dem Niveau, auf dem ich mich bewege, möchte ich der beste Spieler sein, der ich sein kann“, so der 26-Jährige. Und weil er gerne an sich und seinem Spiel arbeitet, ist auch direkt nach der Saison gemeinsam mit Athletiktrainer Dennis Konrad-Werner und Physiotherapeut Jens Rowedder ein umfangreicher Plan für die Offseason erstellt worden. „Wir haben einfach Bock darauf, uns zu entwickeln und zu verbessern“, sagt Dahmen.

Für Trainer Dennis Shirvan ist Ruben eine wichtige Personalie im Teamgefüge: „Ruben ist eine Identifikationsfigur, ein Junge aus der Mitte des Vereins. Er verkörpert Leidenschaft und Willen und die Kangaroos-DNA. Er will immer das beste Ergebnis für sein Team und sich. Zudem ist er ein Bindeglied zwischen den einzelnen Spieler, ein Glue Guy, der immer für sein Team da ist. Und deshalb freue ich mich, dass er sich entschieden hat, für vorerst ein weiteres Jahr ein Teil des Teams zu sein.“

Team Iserlohn Kangaroos Saison 2021/2022: #7 Joshua Dahmen, #10 Toni Prostran, #22 Ruben Dahmen, #55 Moritz Schneider, HC Dennis Shirvan

Pressemitteilung Iserlohn Kangaroos/ Foto: Max Winkler

Quelle: Iserlohn Kangeroos