Select Your Language
AR TK EN FR PL IT PT RU ES - DE

FilmSchauPlätze NRW in Barendorf: Gezeigt wird „Marie Antoinette“

Share:

Zum ersten Mal zu Gast in Iserlohn – die FilmSchauPlätze NRW kommen 2021 an den Baarbach. Seit über zwanzig Jahren touren dank der Film- und Medienstiftung NRW eine mobile Leinwand und Kinogenuss zu den ungewöhnlichsten Orten des Bundeslandes. Am Montag, 26. Juli, zeigen die Filmschauplätze NRW auf der langen Wiese am Baarbach in der Historischen Fabrikanlage Maste-Barendorf (Baarstraße 220 – 226) den Film „Marie Antoinette“ von Sofia Coppola. Der Film beginnt bei Einbruch der Dunkelheit – Eintritt frei! Für Speisen und Getränke ist gesorgt!

Der Kulturausschuss der Stadt Iserlohn hatte auf Antrag der CDU-Fraktion im Herbst 2019 die Durchführung der Veranstaltung einstimmig beschlossen. Die erste, bereits im letzten Jahr geplante Filmvorführung in Barendorf musste jedoch aufgrund der Pandemie auf dieses Jahr verschoben werden. Nun ist es endlich soweit!

Das Rahmenprogramm mit zwei Führungen (19 und 20 Uhr)  durch die Außenanlage und die Kunstausstellung beginnt ab 19 Uhr.

Anmeldungen zu den Führungen und zur Filmvorführung werden erbeten unter Telefon 02371 / 217-1961 oder per E-Mail an: museum@iserlohn.de. Es gelten die dann aktuellen Corona-Vorschriften.

Mehr Infos zu den FilmSchauPlätzen finden Interessierte unter www.filmschauplaetze.de

Quelle: Stadt Iserlohn

VORHER

Testzentrum Letmathe schließt vorerst

WEITER

„DrahtSaitenAkt“ am 5. September – Kartenvorverkauf läuft!