Select Your Language
AR TK EN FR PL IT PT RU ES - DE

Für die Kangaroos zählt in Sachsen-Anhalt nur ein Sieg – Iserlohn Kangaroos

Share:

Das dritte Spiel zwischen den Iserlohn Kangaroos und den BSW Sixers hat nicht nur Aufgrund der Gesamtkonstellation absoluten Playoff Charakter. Das dritte Spiel zwischen beiden Teams steht für die Schützlinge von Headcoach Dennis Shirvan unter dem Motto „Do or Die“. Wollen die Kangaroos in die zweite Runde der Postseason der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB vorstoßen, müssen sie das Spiel am Donnerstagabend in Sandersdorf gewinnen. Ohne Wenn. Ohne Aber.

Die bittere 75:80-Auftaktniederlage bei den Dresden Titans haben Shirvan & Co. aufgearbeitet. Sie wissen, welche Fehler sie gemacht haben. Und brennen darauf, es am Donnerstagabend besser zu machen. „Natürlich waren die Jungs nach der Niederlage enttäuscht. Vor allem weil sie wissen, dass einfach viel, viel mehr möglich war“, sagt Shirvan im Rückblick auf den Playoff-Auftakt in Sachsen.

Und entsprechend wollen sie es bei den Sixers besser machen. Dass sie das Team von Coach Sebastian Ludwig schlagen können, haben die Kangaroos zum Abschluss der Hauptrunde gezeigt. Mit dem 87:80-Erfolg Mitte März haben sich Shirvan und seine Jungs das Ticket für die Playoffs gesichert. Entsprechend selbstbewusst gehen die Waldstadt-Basketballer in die dritte Partie gegen die Gastgeber aus Sachsen-Anhalt.

Die Sixers haben ihr Auftaktmatch in der Runde der besten 16 mit 78:67 gegen die Orange Academy für sich entschieden. Wegen der besseren Korbdifferenz führen sie die Tabelle der Gruppe 3 nach dem ersten Playoff-Spieltag an. „Nach dem Sieg gegen Ulm sind die Sixers heiß, wollen zuhause den Einzug in die nächste Runde klarmachen und werden entsprechend versuchen, noch ein paar Prozentpunkte draufzulegen“, sagt Shirvan. Er erwartet einen entschlossenen Gastgeber, der bereit ist, seine Gäste ohne Smalltalk und Häppchen wieder nach Hause zu schicken.

Aber: Auch die Kangaroos wissen, worum es geht. „Do or Die“. Friss oder stirb. Soll die Chance aufs Weiterkommen weiter Bestand haben, zählt in Sachsen-Anhalt nur ein Sieg. „Wir müssen mit guter Energie in die Partie gehen, zeigen, dass wir Feuer haben und fokussiert sind“, so Shirvan.

Gegen Ulm waren es Martin Jelic (11 Punkte), Lucien Schmikale (22), Djordje Pantelic (14, 18 Rebounds) und Vincent John Friederici (15), die die Sixers zum Sieg führten. Das Quartett erzielte 62 der 78 Sixers-Punkte. Rechnet man die sieben Zähler von Point-Guard Yasin Turan hinzu, ist das Scouting fast schon abgeschlossen. „Wenn wir unsere Fehlerquote im Vergleich zum Dresden-Spiel runterschrauben, haben wir eine gute Chance, in Sandersdorf zu gewinnen. Wir schauen auf uns. Und glauben daran, dass wir stark genug sind, um das Spiel erfolgreich zu gestalten“, erklärt der Kangaroos-Coach.

Die Iserlohner glauben an ihre Chance. Und diesen Glauben wollen sie am Gründonnerstag aufs Feld bringen. Damit der Traum von der zweiten Playoff-Runde weiterleben kann.

Die BSW Sixers bieten zur Partie einen kostenpflichtigen Livestream über Sportdeutschland.tv an. Ein Einzelticket für die Partie kostet 5 Euro. Tippoff der Partie ist um 19.30 Uhr.

Pressemitteilung Iserlohn Kangaroos // Foto: Max Winkler

Quelle: Iserlohn Kangeroos

VORHER

„Pubertät oder die Schwierigkeit, einen Kaktus zu umarmen“ – Thema beim Elternabend im Familienzentrum „Wilde 13“

WEITER

VHS Iserlohn: Präsenzkurse finden nicht statt