Heute ist Freitag der 13.

  • von
obs/Tele 5/© Paramount

Und warum der Freitag, der 13. als Unglückstag gilt, haben wir hier für Euch etwas näher…

Wer an den verhängnisvollen Ruf von „Freitag, dem 13.“ glaubt, hat es heute am Freitag 13. November 2020 nicht ganz so leicht, denn der Unglückstag schlechthin steht an. 

Sollten Sie also überlegen, am heutigen Freitag besser im Bett zu bleiben, um erst gar nicht das Unheil herauszufordern, sei Ihnen gesagt, dass in manchen Ländern am 13. November auch der „Bring ein Gerücht in Umlauf Tag“ (Start a Rumor Day) begangen wird.

Warum gilt Freitag, der 13. als Unglückstag?
Seit wann dieses Datum als Unglückstag gilt, lässt sich nicht genau sagen. Die Theorien dazu sind zahlreich. Klar ist nur, dass sowohl die Zahl 13 als auch der Freitag unglückstechnisch vorbelastet sind: Die 13 überschreitet das geschlossene Zwölfersystem und ist damit sozusagen die böse Schwester der Zwölf. Diese ist gerade, vielfach teilbar und Basis vieler Zahlen- und Maßsysteme: Das Jahr hat zwölf Monate, der Tag zweimal zwölf Stunden. Auch kulturgeschichtlich ist die Zwölf bedeutend: Herkules etwa vollbrachte zwölf Aufgaben, zwölf Apostel verkünden das Evangelium.

Die 13 dagegen ist eine ungerade Zahl, nur durch sich selbst teilbar. Sie galt im Volksmund früher auch als das „Dutzend des Teufels“. Der dreizehnte Gast des letzten Abendmahls, Judas, verriet Jesus. Daher mag der Ruf der 13 als Unglückszahl kommen. Außerdem stellt die 13. Tarotkarte den Tod dar. Es gibt sogar Menschen, die sich regelrecht vor der 13 fürchten. Dafür gibt es einen Begriff: Triskaidekaphobie, und man spricht von einer isolierten oder spezifischen Phobie im medizinischen Sinne.

Nicht für jeden ist die 13 allerdings eine Unglückszahl. In anderen Kulturkreisen ist sie sogar eine Glückszahl, zum Beispiel in einigen asiatischen Ländern. Schon gehört? Mit dem US-amerikanischen Start a Rumor Day (dt. Bring-ein-Gerücht-in-Umlauf-Tag) steht der 13. November ganz im Zeichen unverbürgter, sich diffus verbreitender Nachrichten. Auch in der jüdischen Tradition bringt die 13 Gutes. Im Sport scheint sie ebenfalls Glück zu bringen: Michael Ballack oder Thomas Müller waren beziehungsweise sind jedenfalls mit dieser Rückennummer erfolgreich.

Also wie auch immer ihr mit dem Freitag den 13ten umgeht, wir wünschen Euch einen angenehmen Freitag.