Select Your Language
AR TK EN FR PL IT PT RU ES - DE

Hochwasserlage in Iserlohn – Bürgertelefon unter 02371 / 217-1234

Share:

Das Schlimmste scheint überstanden. Nach Mitteilung der Feuerwehr von heute Morgen gibt es aktuell für sie keine offiziellen Einsätze mehr aufgrund des Hochwassers. Auch die Lage auf den Campingplätzen im Iserlohner Norden,  die sich gestern neben den Einsatzschwerpunkten Lasbeck, Auf der Insel in Letmathe, und Grüner Tal ergeben hatte, ist nicht mehr dramatisch. In allen Bereichen laufen mittlerweile die Aufräumarbeiten. Im Ortsteil Lasbeck ist die Firma Lobbe heute bereits im Einsatz und sammelt Sperrmüll ein. Die Stadt Iserlohn versucht, die Abfälle in allen durch das Hochwasser betroffenen Straßen und Bereichen möglichst kurzfristig abfahren zu lassen.

Bei einem Ortstermin mit THW-Fachleuten, Feuerwehr, Bauordnung, Ordnungsamt und Bürgermeister Michael Joithe, der gestern Abend in Lasbeck stattgefunden hat, konnte geklärt werden, dass die Bewohner, die aufgrund des Hochwassers ihre Häuser und Wohnungen verlassen mussten, weitestgehend zurückkehren können. Die Stadtwerke haben mitgeteilt, dass der Strom heute im Laufe des Tages wieder eingeschaltet werden wird. Ausgenommen sind hier lediglich einige Häuser, bei denen zunächst eine Überprüfung der Anschlüsse erfolgen muss. Das gilt allerdings nicht für ein Haus, das von den Wassermassen unterspült wurde und bei dem nun die Statik geprüft werden muss. Dieses Gebäude wurde von der Stadt versiegelt und darf bis auf Weiteres nicht betreten werden. Bei vier weiteren Häusern müssen die Eigentümer ebenfalls eine Untersuchung der Statik durchführen lassen, die Bewohner dürfen jedoch in ihre Wohnungen, zum Aufräumen und um wichtige Dinge zu holen.

Bürgermeister Joithe hat sich seit Beginn des Hochwassers immer wieder direkt vor Ort ein Bild über die jeweils aktuelle Lage gemacht: „Ich bin sehr froh, dass sich die Situation langsam wieder normalisiert und wir hier keine Verletzten oder sogar Menschenopfer zu beklagen haben, wie es in anderen Hochwasser-Gebieten leider der Fall ist. Mein großer Dank und meine höchste Anerkennung gilt allen Männern und Frauen von Feuerwehr, Polizei, DRK, THW, DLRG, Ordnungsamt, SIH und Stadtwerken, die unermüdlich im Einsatz waren und zum Teil noch sind. Zutiefst beeindruckt hat mich auch das große bürgerschaftliche Engagement, die Nachbarschaftshilfe, die schnelle und unbürokratische Hilfe durch den Verein „Bürger helfen Bürgern“ und auch die Hilfsangebote von Unternehmen und Firmen.  Auch Ihnen allen gilt mein Dank und meine höchste Anerkennung“.

Bürgertelefon der Stadt
Die Stadt Iserlohn hat zur Hochwasserlage in Iserlohn ein Bürgertelefon eingerichtet. Es ist an diesem Wochenende unter der Telefonnummer 02371 / 217-1234 zu folgenden Zeiten erreichbar: Heute bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils von 9 bis 13 Uhr sowie Montag von 8 bis 16 Uhr. Wer Fragen zum Thema Hochwasser in Iserlohn hat oder Hilfsangebote machen möchte, kann sich gerne dort melden.

Quelle: Stadt Iserlohn

VORHER

Hochwasser – Ansprechpartner zur Hilfestellung

WEITER

Roosters verpflichten Luke Adam | Iserlohn Roosters