Im März drei Online-Seminare für Innenstadtakteure

Im Rahmen des EFRE-geförderten Forschungsprojekts „City Lab Südwestfalen“ werden für die heimischen Händler und Gastronomen immer wieder Workshops zur digitalen Wissensvermittlung angeboten, die sich speziell an die südwestfälischen Innenstadtakteure richten. „Gerade jetzt in Zeiten der Pandemie geht es darum, digitale Möglichkeiten – besser – einzusetzen, auf diese Weise den Kontakt zu den Kunden und Gästen zu halten und Umsätze zu generieren. Da setzen die Workshops des City Lab Südwestfalen an“, weiß Simone Korte vom Stadtmarketing Iserlohn, das das Projekt vor Ort betreut und weist auf die drei Workshops im kommenden März hin:

Ein Instagram-Online-Intensivkurs nimmt am Dienstag, 9. März, zwischen 10 und 12.30 Uhr Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen mit auf eine kleine digitale Reise. Die Teilnehmer lernen, mit Bildern Emotionen zu wecken, Produkte bildlich richtig zu präsentieren, damit die Bekanntheit zu steigern und gezielt die eigene Zielgruppe zu erreichen. Sie lernen, wie sie eine Story erstellen, was sie dabei beachten müssen und wie sie dieses Tool tatsächlich wirksam einsetzen können. Bereits im Vorfeld können konkrete Fragen und Wünsche geäußert werden. Der Workshop ist kostenfrei, eine Anmeldung hierzu ist zwingend erforderlich unter www.citylab-swf.de/termine/social-media-instagram-intensivkurs/                         

Dazu findet am Montag, 15. März, in der Zeit von 15 bis 17 Uhr der Workshop „Muss es denn immer ein Online-Shop sein? Jain!“ statt. Angesprochen sind mit diesem Workshop all diejenigen Händler und Gastronomen, die einfache und ohne viel Aufwand umsetzbare Lösungen suchen, um mit ihren Kunden 24/7 in Kontakt sein zu können. Wie es geht und was andere bereits machen, wird in diesem kostenfreien, praxisnahen Online-Seminar präsentiert. „Darüber hinaus bietet der Kurs noch einen echten Mehrwert: Auf der Suche nach Lösungsansätzen können die zugelassenen Teilnehmer bereits vorab, bis zum 1. März, ihr konkretes Praxisproblem schildern und bekommen einen strukturierten Lösungsansatz im Workshop aufgezeigt“, verrät Korte den Clou des Seminars. Die Anmeldung zum Workshop kann unter www.citylab-swf.de/termine/muss-es-denn-immer-ein-online-shop-sein-jain/ erfolgen.

Den Einstieg in die digitale Welt erleichtert auch das Online-Seminar „Einführung in die Suchmaschinenoptimierung (SEO)“, das am Donnerstag, 25. März, von 10 bis 14 Uhr stattfindet. Kunden und Gäste „googlen“ heute die für sie relevanten Informationen – Produkte, Öffnungszeiten, Telefonnummern. Wer nicht aufgelistet ist, wird selten gefunden und kontaktiert. Genau dabei setzt der Kurs an: er vermittelt Grundlagen rund um Begriffe, Bedeutungen und Funktionsweisen von Suchmaschinen. Darauf aufbauend wird eine Strategieplanung mit den Teilnehmern vorgenommen und abschließend werden die Grundlagen technisch vertieft. Eine Anmeldung ist erforderlich unter www.citylab-swf.de/termine/einfuehrung-in-die-suchmaschinenoptimierung-seo-maerz-2021/

Die Teilnehmerzahl ist bei allen drei Veranstaltungen auf dreißig Personen begrenzt, daher ist eine zeitnahe Anmeldung notwendig, um einen der begehrten Plätze zu bekommen. „Die letzten Seminare samt deren Zusatzterminen waren alle kurzfristig ausgebucht, die Teilnehmer waren begeistert und konnten viele Hilfestellungen für die Praxis mitnehmen“, motiviert Korte die heimischen Gastronomen und Händler, sich für die beliebten Seminare anzumelden.

Für Rückfragen steht den Innenstadtakteuren das Team des Stadtmarketing Iserlohn unter 02371 / 217-1816 zur Verfügung.

Quelle: Stadt Iserlohn