Integrationsratswahl 2020

Integrationsratswahl in Iserlohn

Quelle-Bild: Stadt Iserlohn

Am Tag der Kommunalwahlen, Sonntag, 13. September 2020, werden in Nordrhein-Westfalen auch die kommunalen Integrationsräte für die kommenden fünf Jahre gewählt. 

Für die Neuwahl des Iserlohner Integrationsrates waren alle Interessierten aufgerufen, Wahlvorschläge für die Kandidatur einer Einzelperson oder einer Gruppe beim Wahlamt im Iserlohner Rathaus einzureichen. 

Aufgabe des Integrationsrat:
Die Intergrationsräte können sich nach der Gemeindeordnung NRW mit allen Angelegenheiten der Kommunen befassen. Vorrangig kümmern sie sich um Handlungsfelder, die sich aus dem Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft ergeben, so zum Beispiel um die politische Teilhabe von Migrantinnen und Migranten oder den Dialog der Religionen. Mitglieder des Integrationsrates nehmen zudem beratend an Sitzungen verschiedener städtischer Ausschüsse teil. 

Die Anzahl der in Iserlohn zu wählenden Mitglieder des Integrationsrates wurde in der Wahlordnung der Stadt Iserlohn auf 10 festgesetzt. Sie werden am Wahltag direkt gewählt. Zusätzlich werden bis zu 9 Vertreter von den im Rat der Stadt Iserlohn vertretenen Fraktionen entsandt.

Rund 23.000 Iserlohnerinnen und Iserlohner sind für die Integrationsratswahl wahlberechtigt.

Kandidaten für die Integrationsratswahl sind:

Zur Verfügung gestellt von unser-iserlohn.de die Vorschläge zur Integrationsratswahl können Sie auch hier > Herunterladen <