Select Your Language
AR TK EN FR PL IT PT RU ES - DE

Iserlohner Programm für Kinder und Jugendliche steht

Share:

Sommerschule, Radioworkshop, Mangazeichnen, Detektivspiel, Schreibwerkstatt, Europa- und Welttheater, Walking-Acts, Streetgalerie und vieles mehr – der „Kulturrucksack NRW“ lädt auch in diesem Jahr Kinder und Jugendliche dazu ein, die Welt mit allen Sinnen zu erforschen. Ab sofort kann das Iserlohner Veranstaltungsprogramm bei allen mitwirkenden Akteuren und Einrichtungen gebucht werden. Sechzehn spannende analoge und digitale Projekte von Mai bis Ende Dezember versprechen keine Langeweile, jede Menge Kreativität und Freude. „Die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen ist immer stärker digital geprägt. Davon profitiert auch das Prinzip des Kulturrucksacks, welches den Umgang mit neuen Medien, aber natürlich auch die menschliche Begegnung und das kulturelle Miteinander stark fördert“, berichtet Birgit König, Koordinatorin und Ansprechpartnerin für den Kulturrucksack im Kulturreferat der Stadt Iserlohn.

Informationen zum Kulturrucksack 2021 mit allen Iserlohner Angeboten, Veranstaltern sowie Anmeldeinfos sind in einem Flyer zusammen gefasst, der ab der kommenden Woche in den weiterführenden Schulen und in städtischen Einrichtungen erhältlich ist. Er kann auch per E-Mail an birgit.koenig@iserlohn.de oder telefonisch unter 02371 / 217- 1041 angefordert werden und steht zudem als Download auf der Homepage der Stadt Iserlohn zur Verfügung (Menüpunkt Kultur / Noch mehr Kultur).

Die meisten Workshops sind dank der großzügigen Förderung aus Mitteln des Landes NRW (Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW und Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration) kostenfrei oder deutlich kostenreduziert. Die Angebote finden natürlich unter Beachtung und Einhaltung der Pandemie-bedingten Schutz- und Hygienevorschriften statt.

Das 2011 durch die Landesregierung initiierte Programm Kulturrucksack NRW fördert die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen im Alter von zehn bis vierzehn Jahren an außerschulischen Lernorten. Mehr Informationen zum Landesprogramm unter www.kulturrucksack.nrw.de

Quelle: Stadt Iserlohn

VORHER

„Stadtteil-Rallye“ in Sümmern – Städtisches Familienzentrum „Abenteuerland“ lädt zum Mitmachen ein

WEITER

Müllabfuhr verschiebt sich wegen Pfingstmontag