Select Your Language
AR TK EN FR PL IT PT RU ES - DE

Kangaroos beschließen Testspielphase mit Sieg in Herten – Iserlohn Kangaroos

Share:

Mit einem 84:65 (24:10, 15:18, 20:17, 24:20)-Erfolg gegen den Basketball-Regionalligisten Hertener Löwen haben sich die Iserlohn Kangaroos aus der Testspielphase verabschiedet. Für das Team von Headcoach Dennis Shirvan war die intensive Partie im Vest ein guter, letzter Härtetest vor der am kommenden Samstag beginnenden Saison der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Nord. Am kommenden Samstag (25. September, 19 Uhr) starten die Waldstadt Basketballer bei LOK Bernau in die neue Spielzeit.

Toni Prostran, Joshua Dahmen, Moritz Hübner, Tidjan Keita und Alexander Möller bildeten die Starting-Five der Kangaroos gegen die Löwen. Und diese Formation legte in den ersten fünf Minuten einen 14:2-Lauf aufs Parkett. „Wir sind wirklich gut ins Spiel gekommen, haben in der Defense gut rotiert und unsere Chancen in der Offense konsequent genutzt“, erklärte Shirvan nach dem Spiel zufrieden. Herten, denen der Kangaroos Headcoach ein großes Lob aussprach, sorgte jedoch dafür, dass die übrigen 35 Minuten des Tests kein Spaziergang werden würden.

Durch eine intensive, hoch aufgestellte Zonen-Verteidigung holten sich die Hausherren immer mehr Selbstvertrauen, kamen so besser ins Spiel. Den Kangaroos war auf der Gegenseite die intensive Trainingswoche anzumerken. „Wir haben in der vergangenen Woche noch einmal voll durchgezogen. Dass die Jungs ein bisschen müde waren, war völlig legitim“, so Shirvan. Aber bevor der Schlendrian endgültig Einzug halten sollte, rüttelte er seine Schützlinge in einer Auszeit wieder wach.

Der Kangaroos-Coach nutzte den Test in Herten, um nochmal allen Spielern Spielpraxis zu ermöglichen. Keiner seiner Schützlinge stand deutlich über 20 Minuten auf dem Feld. „Das Spiel hat uns auf jeden Fall nochmal ein paar Prozentpunkte an Kondition gegeben“, so Shirvan, der insgesamt zufrieden mit dem letzten Test war: „Herten ist ein clever gecoachtes Team, das uns vor einige knifflige Aufgaben gestellt hat. Was mein Team angeht, hat mir sehr gut gefallen, wie die Jungs mit diesen Aufgaben umgegangen sind und sie gelöst haben.“

Bis zum Liga-Auftakt in Bernau bleibt eine Trainingswoche. Die Erkenntnisse aus dem Test in Herten fließen in die letzten Einheiten ein. Und dann kann es am kommenden Samstag endlich ernst werden. Endlich wieder Liga. „Die Jungs haben Bock, brennen auf den Start. Und nach der langen, intensiven Vorbereitung sind wir alle ready und brennen darauf, endlich richtig loszulegen“, so Shirvan. 

DIE PUNKTE DER KANGAROOS

Elias Marei (2), Emil Loch (14/3 Dreier), Joshua Dahmen (5), Emanuel Francisco (8), Toni Prostran (8/2), Moritz Hübner (17/3), Tidjan Keita (10/2), Linus Trettin, Alexander Möller (12), Jonas Buss (4), Benjamin Dizdar, Ruben Dahmen (4).

 

DAS WAREN DIE TESTSPIELE DER KANGAROOS

Samstag, 14. August: Iserlohn Kangaroos – VfL SparkassenStars Bochum 63:80

Samstag, 21. August: Iserlohn Kangaroos – Phoenix Hagen 67:85

Samstag, 11. September: Fraport Skyliners Juniors – Iserlohn Kangaroos 75:96

Sonntag, 12. September: Iserlohn Kangaroos – DEPANT Gießen 46ers Rackelos 83:91

Dienstag, 14. September: Iserlohn Kangaroos – BG Hagen 93:60

Samstag, 18 September: Hertener Löwen – Iserlohn Kangaroos 65:83

Foto: Jasmin Koppenstein

Pressemitteilung Iserlohn Kangaroos 

 

Quelle: Iserlohn Kangeroos

VORHER

Iserlohn Roosters – Last-Second-Ausgleich |

WEITER

Kunstcamp im polnischen Chorzów – Schülerinnen des Gymnasiums An der Stenner waren dabei