„Konferenz zur Zukunft Europas“ – Auch Iserlohnerinnen und Iserlohner sind gefragt!

Das Büro für Europaangelegenheiten der Stadt Iserlohn möchte die Iserlohnerinnen und Iserlohner auf folgendes Angebot aufmerksam machen:

Am 9. Mai, dem Europatag, ist die Konferenz zur Zukunft Europas der Europäischen Union offiziell gestartet. Über eine europaweite Online-Plattform (https://futureu.europa.eu/?locale=de) haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich auszutauschen, neue Ideen in die Europäische Politik einzubringen und so die gemeinsame Zukunft mitzugestalten. Insbesondere junge Leute sind aufgefordert,  sich zu beteiligen. Die Themen sind vielfältig und werden auch weiterhin das Leben als Europäerin und Europäer bestimmen. Sie lauten: 

  • Klimawandel und Umwelt
  • Gesundheit, eine stärkere Wirtschaft
  • Soziale Gerechtigkeit und Beschäftigung
  • Die EU in der Welt, Werte und Rechte
  • Rechtsstaatlichkeit und Sicherheit
  • Digitaler Wandel
  • Demokratie in Europa
  • Migration
  • Bildung, Kultur, Jugend und Sport
  • Weitere Ideen

Im Rahmen der Konferenz zur Zukunft Europas können Interessierte auf der Plattform auch Veranstaltungen in ihrer Nähe oder online finden und ggf. auch eigene Veranstaltungen anbieten, deren Ergebnisse über die Plattform dokumentiert werden.

Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission, möchte den Menschen in Europa mehr Mitspracherecht einräumen und wirbt für die Konferenz zur Zukunft Europas: „Im Mittelpunkt unserer Politik müssen stets die Menschen stehen. Ich wünsche mir daher, dass sich alle Menschen in Europa aktiv an der Konferenz zur Zukunft Europas beteiligen und so die Prioritäten der EU maßgeblich mitbestimmen. Denn nur gemeinsam können wir unser Europa von morgen gestalten.“ So lautet auch das Motto der Konferenz: „Die Zukunft liegt in Ihren Händen“.

Alle Interessierten sind aufgerufen, mitzumachen und die Gelegenheit zu ergreifen, um sich Gehör zu verschaffen und mitzuteilen, in welchem Europa sie leben möchten.

Weitere Informationen zu der mehrsprachigen digitalen Plattform für die Konferenz zur Zukunft Europas finden sich unter: https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/qanda_21_1765

Für Fragen und weitere Informationen steht Katja Michalski im Büro für Europaangelegenheiten, Telefon 02371 / 217-1112, E-Mail: europa@iserlohn.de gern zur Verfügung.

Quelle: Stadt Iserlohn