Musikschule Iserlohn informiert zum Musikunterricht nach den Osterferien

Share:

Ab Schulstart nach den Osterferien (Montag, 12. April) findet der Unterricht der Musikschule in Iserlohn und Letmathe im Wesentlichen wie vor den Ferien statt. Der Präsenzunterricht bleibt also auf Schüler bis zum Eintritt in die weiterführende Schule beschränkt, alle älteren Schüler erhalten weiter Fernunterricht.

Allerdings erhalten Musikschüler, die noch nicht in der Grundschule sind, ab 12. April bis auf Weiteres ausschließlich Fernunterricht. Dies betrifft folgende Schülergruppen:

  • Instrumentalschüler, die noch Vorschüler sind, erhalten ab sofort Fernunterricht, sofern dies gewünscht wird (die Lehrkraft meldet sich bei den Eltern).
  • Instrumentenkarussell: Bereits angemeldete Kinder, die noch nicht zur Grundschule gehen, erhalten ein bevorzugtes Angebot für das nächste Instrumentenkarussell, das nach den Sommerferien beginnt.
  • Kostenlose Schnupperwochen bis Ende April: Dieses Präsenzangebot bleibt auf Grundschüler beschränkt – für ältere und jüngere Interessenten werden zu einem späterem Zeitpunkt nochmals kostenlose Schnupperwochen angeboten. Grundschüler können hier noch angemeldet werden.
  • Musikalische Früherziehung: Die Kurse von Musikschullehrkräften in kooperierenden Kitas und Kindergärten werden fortgesetzt, sobald die Lage dies zulässt – die Kitas werden dann entsprechend informiert.

Anmeldungen zu allen Musikschulangeboten sind weiterhin zu den üblichen Bürozeiten möglich. Nähere Informationen gibt es bei Anruf im Musikschulbüro in Iserlohn (Telefon 02371 / 217-1952) oder in Letmathe (Telefon 02374 / 15702); auch Mail-Anfragen mit Kontaktdaten an musikschule@iserlohn.de werden beantwortet.

Quelle: Stadt Iserlohn

[ad_2]

VORHER

Ab sofort können Personen im Alter ab 78 Jahre einen Impftermin buchen.

WEITER

Spieltag 32: Roosters vs. Straubing