Select Your Language
AR TK EN FR PL IT PT RU ES - DE

Neue Lehrkräfte der Musikschule Iserlohn vorgestellt

Share:

Gleich mehrere neue Lehrkräfte konnte die Musikschule Iserlohn in den letzten zwei Monaten neu einstellen. Zum einen waren Kolleginnen in den Ruhestand verabschiedet worden, zum anderen galt es, Vertretungen für Elternzeiten zu gewinnen. Am Donnerstag, 23. September, stellte Musikschulleiter Paul Breidenstein bei einem Presstermin zwei der Neuzugänge vor:

 

Als Nachfolgerin der bisherigen Gesangslehrerin Amy Antin unterrichtet seit 1. September Vivien Janelt aus Dortmund an der Musikschule Iserlohn. Sie hat  familiäre Beziehungen nach Letmathe. In den Niederlanden studierte sie im Studiengang „Musiktheater“, was neben einer fundierten Gesangausbildung auch die Schwerpunkte Rock/Pop/Jazz, Musical und Tanz sowie Songwriting umfasst. So begleitet sie ihre eigenen Aufritte als Sängerin auch selbst am Klavier und freut sich auf neue Jugendliche als Gesangsschüler. Mit ihr kann die Musikschule Gesangsunterricht ab sofort nicht nur in Letmathe, sondern dienstags und donnerstags auch in Iserlohn anbieten. Dank Zweitqualifikation unterrichtet Vivien Janelt auch Eltern-/Kind-Kurse und künftig die „Trommelhorde“ in Letmathe.

Der zweite Neuzugang ist Vitaly Kiselev, der seit 9. September als studierter Jazztrompeter und Big Band-Leiter in Elternzeitvertretung die Big Band der Musikschule und den Fachbereich Rock/Pop/Jazz leitet. Über die Landesförderung „Musikschuloffensive“ wird er zusätzlich für mehrere Jahre als „Lehrkraft für unterrichtsbezogene Digitalisierung“ die Einführung von Lehrer-IPads, Musik-Apps, digitalen Smartboards und digitalunterstützen Unterrichtsformen und -methoden an der Musikschule begleiten und die Lehrkräfte diesbezüglich schulen und beraten.

Quelle: Stadt Iserlohn

VORHER

„Unter dem Schillerplatz“ – Schaubild erklärt den schwierigen Untergrund

WEITER

Rabenschwarzer Abend in Krefeld | Iserlohn Roosters