Select Your Language
AR TK EN FR PL IT PT RU ES - DE

Neugewählter Integrationsrat tagt erstmals am 17. März – Teilnahme von Besuchern nach Anmeldung möglich

Share:

Zu seiner ersten Sitzung tritt am Mittwoch, 17. März, der neu gewählte Integrationsrat der Stadt Iserlohn zusammen. Die öffentliche Sitzung beginnt um 17 Uhr in der Aula der Gesamtschule Seilersee, Bismarckstraße 2.

Da es die sogenannte konstituierende Sitzung ist, trifft der Integrationsrat zunächst einige grundlegende Entscheidungen. So wählen die Mitglieder aus ihrer Mitte einen Vorsitzenden oder eine Vorsitzende und einen Stellvertreter bzw. eine Stellvertreterin. Danach beschließt der Integrationsrat über  die Entsendung von Mitgliedern in den Sozialausschuss, Jugendhilfeausschuss, Sportausschuss, Schulausschuss und Kulturausschuss. An den Sitzungen dieser Fachausschüsse nehmen die entsandten Integrationsratsmitglieder beratend teil.
Weitere Tagesordnungspunkte sind anschließend unter anderem die Delegation von Mitgliedern in Gremien des Landesintegrationsrates NRW, Mitteilungen aus dem Bereich Asyl- und Aufenthaltsrecht sowie die Einrichtung und Umsetzung eines strategischen Kommunalen Integrationsmanagements in der Stadt Iserlohn.

Interessierte Iserlohnerinnen und Iserlohner können an der Sitzung grundsätzlich als Zuhörer teilnehmen. Angesichts der Corona-Pandemie ist eine Begrenzung der Besucherzahlen allerdings unvermeidbar, damit die vorgeschriebenen Mindestabstände von 1,5 Metern eingehalten werden können. Zudem ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (OP-, FFP2- oder KN95/N95-Maske) Pflicht.
Wer gerne an der Sitzung teilnehmen möchte, wird gebeten, sich bei der Leiterin des Bereiches Integration und Teilhabe Burcu Öcaldi anzumelden, entweder per E-Mail an burcu.oecaldi@iserlohn.de oder telefonisch unter der Rufnummer 02371 / 217-1242.

Quelle: Stadt Iserlohn

VORHER

In Iserlohn keine Lockerungen im Kulturbereich

WEITER

Testzentrum Iserlohn Seilersee