Planungen für Saisonabschlussfeier auf Eis gelegt

Share:

Schweren Herzens müssen die Iserlohn Roosters ihre traditionellen Saisonabschlussfeierlichkeiten mit ihren Fans auch im Jahr 2021 absagen. „Wir haben uns diese Entscheidung alles andere als einfach gemacht und in viele verschiedene Richtungen gedacht, um unserem Team und unseren Fans nach so einer emotionalen Saison den Saisonabschluss zu bereiten, den alle Beteiligten verdient hätten“, betont Felix Dötsch, Verantwortlicher für die Öffentlichkeitsarbeit der Roosters.

„Fakt ist aber, dass uns nach intensivem Austausch mit den zuständigen Behörden kein Spielraum für die Durchführung einer Veranstaltung in diesem Rahmen bleibt“, fügt er an.

Ausschlaggebend für diese massiven Einschränkungen ist wie so häufig in letzter Zeit die Corona-Pandemie. „Unabhängig davon, welchen Rahmen wir gewählt hätten, wir hätten unsere Fans an einem zentralen Ort in der Öffentlichkeit versammelt“, so Dötsch.

In einer Situation, in der die 7-Tages-Inzidenz im Märkischen Kreis über 200 liegt und die Kontakte zur Bekämpfung der Pandemie auf ein Minimum eingeschränkt werden müssen, sind sich die Roosters auch ihrer sozialen Verantwortung bewusst. „Es wäre schlicht und einfach auch das falsche Zeichen. Es gibt ja durchaus konkrete Anzeichen dafür, dass sich die Situation über den Sommer verbessern wird – und wir haben ja bereits mehrfach betont, dass wir unsere Feierlichkeiten nachholen, sobald es die Möglichkeiten dazu gibt. Aber nach wie vor steht die Gesundheit aller Beteiligten an erster Stelle und so bleibt uns im Endeffekt keine andere Wahl“, erklärt Dötsch.

Quelle & Bildrechte: Iserlohn Roosters

[ad_2]

VORHER

Elternbeiträge für Kita & Tagespflege für Mai-Juni sollen ausgesetzt werden

WEITER

Ab Freitag können Personen mit bestimmten Vorerkrankungen ihren Impftermin buchen!