Quartierstreff Heide Hombruch verschenkt „Dankeschön-Tüten“ an treue Nutzer der corona-bedingten Aternativangebote

Im zu Ende gehenden Jahr 2020 konnten corona-bedingt viele Angebote nicht stattfinden. So auch im Quartierstreff Heide Hombruch, der zum Beispiel den Familienbrunch nicht anbieten konnte oder aktuell den Vorweihnachtsmarkt ausfallen lassen muss. In der Zeit der Pandemie haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Quartierstreffs einige analoge und digitale Alternativen geschaffen. So wurden Angebote für Kinder und Jugendliche auf die geltenden Corona-Schutzmaßnahmen abgestimmt und zum Beispiel Basteltüten für zu Hause herausgegeben, Ferienangebote in kleinerem Rahmen durchgeführt, „Q Café“-Tüten auf Wunsch nach Hause gebracht, Familienhefte erstellt oder Angebote in den sozialen Netzwerken geschaffen.

Viele Menschen aus dem Bereich Heide-Hombruch sind dem Quartierstreff treu geblieben und haben diese alternativen Angebote gerne genutzt. Zum Dank dafür verschenkt das Team des Quartierstreffs kleine „Dankeschön-Tüten“ an Besucherinnen und Besucher. Die Tüten können ab Montag, 7. Dezember, am Quartierstreff Heide Hombruch (Friedrich-Kaiser-Straße 22) zu den Öffnungszeiten abgeholt werden. Da die Anzahl begrenzt ist, bekommt jeder nur eine Tüte.

Quelle: Stadt Iserlohn