Select Your Language
AR TK EN FR PL IT PT RU ES - DE

Reduzierte Öffnungszeiten der Stadtbücherei bei Inzidenzstufe 1

Share:

Wenn im Märkischen Kreis am Mittwoch, 4. August, den achten Tag in Folge die Inzidenz von 10 überschritten wird, treten die vollständigen Regeln der Inzidenzstufe 1 in Kraft. Das bedeutet, dass auch die beiden Standorte der Stadtbücherei in Iserlohn (Alter Rathausplatz 1) und in Letmathe (Hagener Straße 62) wieder die Kontaktnachverfolgung durchführen müssen und damit die Einlasskontrolle mit zusätzlichem Personalaufwand. Deshalb gelten ab dem 4. August wieder reduzierte Öffnungszeiten und folgende Regelungen:

Zur Kontaktnachverfolgung müssen sich alle Besucher anmelden. Um die Abstände einhalten zu können, muss die Anzahl der Personen begrenzt werden. Es kann dadurch eventuell zu geringen Wartezeiten kommen. Maximal 20 Personen (in Letmathe 7 Personen)  können die Bücherei gleichzeitig für eine Dauer von bis zu 30 Minuten besuchen. Mütter/Väter mit Kindern bis einschließlich sieben Jahren gelten dabei als eine Person; ältere Kinder dürfen auch alleine ausleihen.

Der Zugang zur Bücherei ist ausschließlich mit Büchereikarte und medizinischem Mund-Nase-Schutz erlaubt. Besucher, die sich neu anmelden möchten, müssen einen amtlichen Ausweis mitbringen. Beim Betreten der Bücherei sind die Besucher angehalten, die vorhandenen Händedesinfektionsmittel zu nutzen.

Da die Aufenthaltsdauer begrenzt werden muss, ist nur die Ausleihe und Rückgabe von Medien möglich. Außerdem nutzbar sind nur jeweils ein Onlinekatalog und ein PC mit Drucker. Der Kopierer und die anderen PC-Arbeitsplätze stehen nicht zur Verfügung. Auch das Nutzen der Arbeitsplätze und das Zeitung- und Zeitschriftenlesen vor Ort ist nicht möglich. Die aktuellen Zeitschriften können jedoch sofort entliehen werden.

Eine Beratung kann nur direkt an den Informationsplätzen stattfinden.
Die Öffnungszeiten ab 4. August sind in Iserlohn: Montag und Dienstag von 14.30 bis 18 Uhr, Mittwoch und Freitag von 11 bis 14.30 Uhr sowie Samstag von 10 bis 13 Uhr; in Letmathe: Montag und Dienstag von 15 bis 18 Uhr sowie Mittwoch und Freitag von 10 bis 13 Uhr.

Bis auf Weiteres wird der Rückgabekasten in Iserlohn weiterhin ganztägig geöffnet sein. Das Büchereiteam bittet darum, die Medien in Iserlohn darüber zurückzugeben, um Warteschlangen im Büchereigebäude möglichst zu vermeiden.

Die Verlängerung entliehener Medien ist online, per E-Mail an stadtbuecherei@iserlohn.de sowie telefonisch unter 02371 / 217-1937 in Iserlohn und unter 02374 / 852880 in Letmathe möglich.

Für weitere Informationen und Fragen steht das Team der Stadtbücherei gern zur Verfügung – in Iserlohn telefonisch unter 02371 / 217-1925, in Letmathe unter 02374 / 852880. Weitere Informationen zum Angebot der Stadtbücherei, zum Onlinekatalog der vorhandenen Medien sowie zum digitalen Verleih durch die Onleihe24 sind unter www.stadtbuecherei-iserlohn.de zu finden.

Quelle: Stadt Iserlohn

VORHER

Verleihung des „Stefan Haacke Preises“ des Beirates für Menschen mit Behinderung am 22. August in der Galerie des Parktheaters

WEITER

Weitere Infotafeln in Oestrich aufgestellt – Hinweise auf historisch wertvolle Objekte