Select Your Language
AR TK EN FR PL IT PT RU ES - DE

„Restcentspende“ der städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für soziale Zwecke

Share:

Jeden Monat spenden über 380 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Cents hinter dem Komma des Netto-Einkommens für einen sozialen Zweck. Der Einzelne wendet damit keinen hohen Betrag auf – maximal 99 Cent pro Monat. Die Aktion „Restcentspende“ gibt es bei der Stadt Iserlohn seit 1998.

Wofür die Spende verwendet wird, entscheidet der Personalrat der Stadt Iserlohn jedes Jahr neu aufgrund der Vorschläge der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Spendensumme des Jahres 2020 geht diesmal je zur Hälfte an den Verein Strahlende Gesichter e.V., der schwerstkranken Kindern zum Beispiel Therapien und Reha-Maßnahmen ermöglicht, und an den Verein Gulliver for Kids e.V., der einen eigenen Krankenwagen besitzt und für Freizeitfahrten schwerkranker Kinder eingesetzt wird.

Insgesamt 2 000 Euro kamen bei der Aktion „Restcentspende“ im Jahr 2020 zusammen. Heute (29. April) übergaben Bürgermeister Michael Joithe sowie Christoph Bühner und Ingrid Zöllner vom Personalrat die Spenden. Für den Verein Strahlende Gesichter e.V. ist Claudio Porcu zur Übergabe des symbolischen Spendenschecks ins Rathaus gekommen.

Quelle: Stadt Iserlohn

VORHER

Tag der Arbeit – ist eigentlich – Tag der Arbeiter

WEITER

Elternbeiträge für OGS, Kita und Tagespflege