Shirvan und die Kangaroos brennen auf den Playoff-Auftakt in Dresden – Iserlohn Kangaroos

Endlich ist sie da, die heiße Phase der Saison. Playoffs, Baby! Am Samstag (18 Uhr) starten die Iserlohn Kangaroos beim Südmeister, den Dresden Titans, in die Post-Season der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB. Und die Jungs von Neu-Headcoach Dennis Shirvan haben richtig Bock auf die anstehenden Aufgaben.

Was die Teams im Vorfeld eint: Beide haben zwei Wochen Pause hinter sich, wenn sie am frühen Samstagabend aufeinandertreffen. Während die Pause der Kangaroos jedoch dem Spielplan folgte, war die „Auszeit“ der Titans coronabedingt. Nach einem positiven Test innerhalb des Teams vor dem letzten Hauptrundenspiel gegen Hanau haben sich Coach Fabian Strauß und seine Schützlinge in Quarantäne begeben. Das Nachholspiel wurde abgesagt. Und erst am Dienstag gab es Entwarnung für die Sachsen. Die zweite Gemeinsamkeit: beide Teams bereiten sich intensiv auf das erste Playoff-Match der Saison 2020/21 vor.

Legt man die Hauptrundentabelle zugrunde, gehen die Titanen als klarer Favorit in die Partie. Aber: Strauß & Co. haben Respekt vor der Aufgabe, die sie am Samstag in heimischer Halle erwartet. „Wir treffen hier auf eine Mannschaft, die voll im Saft steht, die praktisch ihre komplette Saison ohne große Unterbrechungen absolvieren konnte und dementsprechend eingespielt ist. Wir müssen uns durch den Trainingsrückstand jetzt verstärkt auf uns konzentrieren, werden aber auch über Videostudium schauen, wie Iserlohn agiert. Sie haben gefährliche Spieler in ihren Reihen, mit Prostran den wahrscheinlich besten Guard der gesamten ProB. Das wird keine leichte Aufgabe“, sagt Strauß im Vorfeld der Partie.

Weiter heißt es, dass die Titans zum Auftakt in die Playoffs „defensiv immens gefordert“ werden. Gleiches gilt jedoch für die Kangaroos. Das Spiel der Dresdener haben Shirvan und sein Team in den vergangenen Tagen intensiv analysiert. Die Iserlohner wissen um die starken Guards der Sachsen. So ist beispielsweise Aufbau Lennart Larysz mit 15,6 Punkten, 4,9 Rebounds und 5,6 Assists Topscorer der Gastgeber. Daniel Kirchner steuert zudem 12,6 Punkte durchschnittlich bei. Und unterm Korb sorgt Aaron Kayser mit 10,1 Punkten und 5,3 Rebounds für Gefahr.

„Dresden spielt ohne Import, ist ein junges, starkes Team, das das Tempo hochhalten kann“, sagt Kangaroos-Coach Dennis Shirvan. Trotz der Aufgabenstellung verspürt der Trainer der Waldstädter keinerlei Druck. Im Gegenteil. „Als Spieler habe ich diese Situationen geliebt. Und das versuche ich auch den Jungs zu vermitteln. Ich freue mich riesig auf das Spiel in Dresden, weil genau für solche Spiele, wie sie jetzt in den Playoffs anstehen, spielen und lieben wir das Spiel“, sagt Shirvan.

Bereits am Freitag machen sich die Kangaroos auf den Weg nach Sachsen. Es wird die erste Auswärtsfahrt der Saison, die mit einer Übernachtung vor Ort gekoppelt wird. Tippoff der Partie zwischen den Dresden Titans und den Iserlohn Kangaroos ist am Samstagabend um 18 Uhr. Die Hausherren bieten einen kostenfreien Livestream an, sodass auch die Fans in der Waldstadt live mitfiebern können. 

Hier zum LIVESTREAM

Wer die Kangaroos in den Playoffs unterstützen möchte, hat jetzt die Chance, sich das exclusive Playoff-Shirt zu sichern : hier zum Fanshop

Pressemitteilung Iserlohn Kangaroos   / Foto: Kap

Quelle: Iserlohn Kangeroos