Select Your Language
AR TK EN FR PL IT PT RU ES - DE

Weitere Infotafeln in Oestrich aufgestellt – Hinweise auf historisch wertvolle Objekte

Share:

Im Rahmen des Heimatförderprogramms „Heimat-Fonds“ machten sich der Heimatverein Ortsring Oestrich und die Geschichtswerkstatt in Zusammenarbeit mit der Stadt Iserlohn an die Erstellung von Infotafeln zur Historie des Ortskerns. Fünfzehn der geplanten Schilder wurden bereits im Mai aufgestellt. Sechs weitere Schilder sind von nun an im Ortsteil zu finden: am Hof Theile-Rasche (Imhofstraße) am Hof Schulte-Beckmann (Kirchstraße) sowie am Eiskeller (Op de Brüggen), am Hof Müller (Unterdorfstraße), am Hof Theile-Jakobsbauer (Beilstraße) und an der Kettenschmiede Teves (Berliner Allee).

Ziel­­ des Projektes ist es, die inzwischen über 800-jährige Geschichte des Ortsteils weiterzugeben und im Stadtbild präsent zu machen. Mit Hilfe der Hinweistafeln soll an ehemalige Sehenswürdigkeiten und Orte erinnert werden bzw. sollen noch existierende historische Orte beschrieben werden. Neben wichtigen historischen Daten ziert jeweils ein Foto aus der Vergangenheit die Hinweistafeln. Sie dienen dabei nicht nur den Bürgerinnen und Bürgern des Ortsteils als Information, sondern sollen auch Besucherinnen und Besuchern die besonderen Orte und deren Geschichte präsentieren.

Ansprechpartner sind die Abteilung Stadtentwicklung und Grundstücke der Stadt Iserlohn sowie der Heimatverein Ortsring Oestrich.

Quelle: Stadt Iserlohn

VORHER

Reduzierte Öffnungszeiten der Stadtbücherei bei Inzidenzstufe 1

WEITER

Kangaroos starten mit Fitnesstest in die Vorbereitung – Iserlohn Kangaroos