Select Your Language
AR TK EN FR PL IT PT RU ES - DE

Zentrale Anlaufstelle für Informationen und Austausch zu Iserlohner Zukunftsthemen

Share:

Im Rahmen des Modellprogramms „Smart Cities made in Germany“ ist ein Stadtlabor als Austauschort zu Iserlohner Zukunftsthemen entstanden. Im Gebäude Nordengraben 10 lädt es als zentrale Anlaufstelle in der Iserlohner Innenstadt alle Iserlohnerinnen und Iserlohner, Besucherinnen und Besucher, Akteure und alle weiteren Interessierten dazu ein, ihre Belange, Ideen und Anregungen für eine nachhaltige Entwicklung der Stadt Iserlohn einzubringen. Entstanden ist die Idee des Stadtlabors im Zusammenhang mit dem Thema „Smart City”.

Am Dienstag (7. September) eröffneten Bürgermeister Michael Joithe, Stadtbaurat Thorsten Grote, der Leiter des Ressorts Bürger, Sicherheit und IT Christian Eichhorn sowie Vertreterinnen und Vertreter des Teams “Iserlohn digital” das Stadtlabor offiziell.
Ab sofort ist es in der Woche täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet. In dieser Zeit stehen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner des Teams „Iserlohn digital“ für Fragen, Anregungen oder Ideen zur Verfügung. Bürge­rinnen und Bürger sowie weitere Interessierte können während der Öffnungszeiten jederzeit das Stadtlabor spontan besuchen oder einen Gesprächstermin vereinbaren.

Neben den Angeboten des Teams „Iserlohn digital“ werden im Rahmen von Sprechstunden mit weiteren Fachleuten Themen wie Digitalisierung, Klimawandel, Innenstadtentwicklung oder ehrenamtliches Engagement behandelt. Ein Showroom informiert zu verschiedenen Themen inklusive Plakatwänden und Flyern. Zwei  Schreibtische stehen für Beratungsgespräche und Sprechstunden zur Verfügung. Darüber hinaus finden ab Ende September Vorträge, Aktionen und Veranstaltungen statt. Das Stadtlabor wird auch teilweise samstags (10 bis 13 Uhr) geöffnet haben, erstmals am kommenden Samstag, 11. September. Ausführliche Informationen zum Stadtlabor, zu den Veranstaltungen und zu den Samstags-Öffnungen finden Interessierte online unter www.stadtlabor-iserlohn.de. Eine Anmeldung ist über die Email-Adresse stadtlabor@iserlohn.de möglich.

 

Quelle: Stadt Iserlohn

VORHER

Ehemaliges WEKA-Grundstück in Iserlohn: Start der Sanierungsarbeiten steht bevor -Gebäuderückbau auf dem Areal beginnt im September

WEITER

Hier „blitzt“ die Stadt in der nächsten Woche